• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Diskussionsthread für weitere Challenges

ederzei

Well-Known Member
Registriert
6. Januar 2019
Beiträge
2.782
Nachdem nun @Volzotan eine sehr interessante Challenge
(die derzeit ergebnistechnisch etwas stockt) gestartet hat,
die Öffnungen der Fitnessstudios nun wohl noch eine Weile dauern dürfte,
hier noch mehrere verschiedene Vorschläge für weitere Challenges,
die zeitgleich oder nacheinander laufen könnten:

1. Liegestütze, Anzahl

2. Rumpfbeugen nach vorn, cm

3. Roll outs pausiert, Sekunden

4. Frontheben parallel zum Erdboden mit Kurzhantel, Sekunden

uswusf.
 

Snow

Well-Known Member
Registriert
14. September 2018
Beiträge
505
Ich muss zum Ende des Monats peaken, deswegen kommt da nichts... Aber es wird noch was kommen.

Die Idee ist gut. Liegestütze finde ich "schwer" bzw kann man da viel definieren...
Rumpfbeugen - was stellst du dir darunter vor? Wenn das das ist, was ich denke, glaube ich nicht, dass da viel in einem Monat geht.
Rollouts - kein Equipment, aber wäre interessant. Vielleicht gibts Abwandlungen?
Frontheben - bei mir auch kein Equipment

Wie wärs mit L-Sit hängend 90° - Beine durchgestreckt (schwer) und 90° am Kniegelenk (leicht)?

Sonst fällt mir erstmal nichts ein, was im "richtigen" Intensitätsbereich wäre (10-60 Sekunden).
 

ederzei

Well-Known Member
Registriert
6. Januar 2019
Beiträge
2.782
Ich muss zum Ende des Monats peaken, deswegen kommt da nichts... Aber es wird noch was kommen.

Die Idee ist gut. Liegestütze finde ich "schwer" bzw kann man da viel definieren...
Rumpfbeugen - was stellst du dir darunter vor? Wenn das das ist, was ich denke, glaube ich nicht, dass da viel in einem Monat geht.
Rollouts - kein Equipment, aber wäre interessant. Vielleicht gibts Abwandlungen?
Frontheben - bei mir auch kein Equipment

Wie wärs mit L-Sit hängend 90° - Beine durchgestreckt (schwer) und 90° am Kniegelenk (leicht)?

Sonst fällt mir erstmal nichts ein, was im "richtigen" Intensitätsbereich wäre (10-60 Sekunden).

LS - klar, müßte man genau definieren
Rumpfbeugen- gerade hinstellen, nach unten beugen, Knie druchgedrückt und messen wieviel bis zum Erdboden fehlt oder erhöht stellen und messen, wieviel man tiefer beugen kann als Erdboden
(gab es früher unter "Chemieexperte" Ewald immer im Osten zu den Betriebssportfesten,
manche Hausfrauen waren da sehr gut)
Rollouts - klar, Rolle müßte man haben, aber nur die Planke halten manche über 10 min, finde ich nicht so interessant
Frontheben - könnte man auch mit großen Bier und ausgetrecktem Arm wie in der Kneipe oder eben ein Netto-Beutel mit 10 kg Lebensmittel
typischer Kneipenwettkampf ;)
 

ederzei

Well-Known Member
Registriert
6. Januar 2019
Beiträge
2.782
Was du so in deiner Freizeit machst.. :confused:

Fronthold heißt die Übung. Da bin ich dabei. [img17]
Liegestütze mache ich auch mit, wäre für sehr strikte Ausführung.

Trinke doch nicht.

>>> kleines Fake-Spaß-Video

So eine dünne Stange wird wohl auch keine 20 kg haben.
Meine DDR-1,60m-Stange wiegt 9 kg - ohne die beiden 0,5 kg Scheiben an der Aufnahme.

 

Ysabet

Well-Known Member
Registriert
25. August 2009
Beiträge
1.258
Nachdem nun @Volzotan eine sehr interessante Challenge
(die derzeit ergebnistechnisch etwas stockt) gestartet hat,
die Öffnungen der Fitnessstudios nun wohl noch eine Weile dauern dürfte,
hier noch mehrere verschiedene Vorschläge für weitere Challenges,
die zeitgleich oder nacheinander laufen könnten:

1. Liegestütze, Anzahl

2. Rumpfbeugen nach vorn, cm

3. Roll outs pausiert, Sekunden

4. Frontheben parallel zum Erdboden mit Kurzhantel, Sekunden

uswusf.

Bei mir kommen aktuell keine neuen Ergebnisse weil ich noch etwas trainiere bis ich wirklich eine messbar längere Zeit hinbekomme, darum messe ich auch nicht jeden Tag aufs Neue. Momentan mache ich die 30 Tage Hang-Challenge die der @aufziehvogel verlinkt hat und habe dauerhaft Muskelkater von den Schultern bis in die Unterarme :D

Ansonsten bin ich bei Liegestützen raus, ich kann nur scaled, also mit Erhöhung. Wobei bei den Planks - ich weiß das ich da aktuell 45-60 Sekunden durchhalten kann. 10 Minuten (wir reden von Unterarm-Planks und Poppes unten, ja?) fände ich da schon extremst lang. Da wäre ich neugierig wie die MC Community abschneidet. Denn das ist nix was mit purer Griff-/Kraft zu tun hat sondern mit Körperspannung und einer starken Mitte.

Bei den Rumpfbeugen wäre ich dabei, das ist für mich ausnahmsweise mal relativ leicht. Anspruchsvoller fände ich Splits (da bin ich richtig schlecht geworden), da schlägt uns der Janden alle ohne mit der Wimper zu zucken denk ich :D

Roll Outs hab ich kein Equipment.

Bei dem Frontheben könnte ich mit Kettlebells mitmachen, bis ich da die 8 oder 12kg gehoben bekomme wird es wohl etwas dauern, hätte also zumindest Raum für persönliche Verbesserungen.
 

Eisenfresser

Anstandswauwau
Moderator
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
46.443
Das mit dem Hängen war cool, weil es spontan entstanden ist, so mut dat! Auf geplante Sachen habe ich keinen Bock! Zumal ich am Liebsten bei Dingen mitmache wo ich erstmal schlecht bin und mich reinsteigern kann, so wie beim Hängen. Bei den obigen Übungen wäre ich überall von anfang an schon recht gut und da habe ich keine Motivation!
 

ederzei

Well-Known Member
Registriert
6. Januar 2019
Beiträge
2.782
Das mit dem Hängen war cool, weil es spontan entstanden ist, so mut dat! Auf geplante Sachen habe ich keinen Bock! Zumal ich am Liebsten bei Dingen mitmache wo ich erstmal schlecht bin und mich reinsteigern kann, so wie beim Hängen. Bei den obigen Übungen wäre ich überall von anfang an schon recht gut und da habe ich keine Motivation!

Dann könnte der Supersportler die neuen Challenges ja zu gegebener Zeit eröffnen und moderieren
wenn alle Fragen dazu geklärt sind .... oder eben ev. passende Vorschläge machen. ;)

So wie jetzt schon, es macht jeder nur dort mit, wo er möchte. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ederzei

Well-Known Member
Registriert
6. Januar 2019
Beiträge
2.782
Bei den Rumpfbeugen wäre ich dabei, das ist für mich ausnahmsweise mal relativ leicht.

Habe da auch etwas an dich und an die vernachlässigte Beweglichkeit der Sportler gedacht. :)
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.645
Passend zur Hanging-Challenge wäre die Hocke-Challenge nach Ido Portal noch eine Möglichkeit.
 

ederzei

Well-Known Member
Registriert
6. Januar 2019
Beiträge
2.782
Passend zur Hanging-Challenge wäre die Hocke-Challenge nach Ido Portal noch eine Möglichkeit.

Damit ich auch eine Vorstellung zum Mitmachen habe. Was ist dies denn eigentlich?
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.645

ederzei

Well-Known Member
Registriert
6. Januar 2019
Beiträge
2.782

Volzotan

Well-Known Member
Registriert
29. April 2016
Beiträge
4.398
Passend zur Hanging-Challenge wäre die Hocke-Challenge nach Ido Portal noch eine Möglichkeit.
Ah, Russenhocke. Sag´s doch gleich. [img3]
30 min am Tag, da braucht man aber viel Freizeit.
Das werde ich nicht mitmachen, aus Rücksicht auf euch. Ist schon klar, dass ich das gnadenlos mit viel Abstand gewinnen würde... ;)
 

Eisenfresser

Anstandswauwau
Moderator
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
46.443

ederzei

Well-Known Member
Registriert
6. Januar 2019
Beiträge
2.782
Ah, Russenhocke. Sag´s doch gleich. [img3]
30 min am Tag, da braucht man aber viel Freizeit.
Das werde ich nicht mitmachen, aus Rücksicht auf euch. Ist schon klar, dass ich das gnadenlos mit viel Abstand gewinnen würde... ;)

30 sec. schaffe ich aber. :p
 

Ysabet

Well-Known Member
Registriert
25. August 2009
Beiträge
1.258
Ah, Russenhocke. Sag´s doch gleich. [img3]
30 min am Tag, da braucht man aber viel Freizeit.
Das werde ich nicht mitmachen, aus Rücksicht auf euch. Ist schon klar, dass ich das gnadenlos mit viel Abstand gewinnen würde... ;)

Oh ja schöne Idee :) In der Box machen wir das zum Abschluss der Mobility Einheit öfter - 4 Minuten am Stück in der Hocke. Danach ist eigentlich immer nur die Frage wie man wieder hochkommt :D:p

Edit: bevor die Frage kommt, ich wähle meistens die Option mich kontrolliert nach vorne kippen zu lassen, die Knie zusammenzubringen und mich dann in den Stand hochzudrücken :D
 
Zuletzt bearbeitet:

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.645
Same here, foxi. Frage mich, wo da die challenge ist.. genügend Zeit dafür aufzubringen wahrscheinlich.. man hat ja genug Tagwerk zu verrichten..
Ich finde, man kann schon paar Dinge in der Hocke machen. Essen z.B. oder mim Handy im Forum oder auf Youtube surfen ;)

Ich denke, so 10-15 Minuten am Stück würd ich mir zur Zeit zutrauen.
 
Oben