1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Alkohol

Dieses Thema im Forum "Ernährung im Sport" wurde erstellt von Vali, 2. Mai 2005.

  1. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    Moin,

    ich wolte mal fragen ob Alkohol den Muskelaufbau beeinträchtigt bzw. wie Alkohol den Muskelaufbau beeinträchtigt???
    Ich bin der ansicht das mal ein Bier oder soetwas net schadet. Wäre ja quatsch.
    Bloß letzte Woche ist mir mal aufgefallen das ich doch schon zeimlich "TIEF" ins Glas (wohl eher gläser :-[) geschaut habe. Nun ja die resulate kennt ja jeder matschig müde ´keine Kraft.
    So gleich die zweite frage wie baut ihr euchg denn immer am nächsten Tag auf???
    Also ich versuche immer ziemlich viel zu trinken am nächsten Tag. weil man ja doch schon ziemlich viel Meneralien flöten gehn beim trinken.
     
  2. FloPo

    FloPo New Member

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    922
    also wenn ich mich mal richtig zugeknallt hab, dann heißts für mich erstmal richtig lang schlafen am nächsten Tag. Außerdem trink ich dann noch mehr Wasser als sonst, ne kalte Dusche hilft irgendwie auch immer bei mir. Training ist am nächsten Tag manchmal möglich, mal nicht...
     
  3. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich
    Hier ein Artikel von mir zum Thema, zusätzlich sei noch zu erwähnen das Ethanol den Testosteron Wert senkt was das in Verbindung mit hohem Alkoholkonsum aussagt sollte jedem klar sein ;)




    gruß
    forti
     
  4. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    BITCH TITS [biglaugh] [lol].
    Nein sos chlimm ja nicht aber ich glaube so versteht es jeder was du meinst forti
     
  5. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich


    Wenn man aber bedenkt das behauptet wird es seien Östrogene im Bier... [biglaugh]




    Gruß
    forti




    PS: ist ein Märchen ;)
     
  6. Kidd

    Kidd New Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    662
    wenn mans nicht jede wochende übertreibt steht einem gesitteten alkoholgenuß wohl nix im weg. auch wenns mal etwas mehr wird und man nicht gerade kotzen muss ( wer will das schon) kann man das ab und an mal vertragen.

    schließlich lebt man nur einmal und wenn gerade dann ne party is, dann kann man auch mal BB vergessen :)

    Kidd
     
  7. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    Jo seh ich genauso man lebt nur einmal.
    BORN TO HAVE FUN
     
  8. Nathans

    Nathans New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.856
    ... für meinen Hr. Biolehrer nicht...
    ::) ::)
     
  9. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich

    Nun gut gehen wir der Sache auf den Grund, direkte weibliche Geschlechtshormone kommen im Bier nicht vor, der Hopfen enthält sehr geringe Mengen an sog. Phyto-Östrogenen welche pflanzlicher Natur sind, ihre Wirkung ist bei weitem geringer(soweit ich weiß 1000 mal schwächer) als die von 'wahrem' Östrogen, auch verdrängen sie dies indem sie ihre Andockstellen besetzen...

    Die Wirkung also ist nicht relevant und 'echtes' Östrogen ist in keinem Bier vorhanden...


    Gruß
    forti
     
  10. Nathans

    Nathans New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.856

    Ok, werde ihn dann demnächst mal darauf ansprechen.
     
  11. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    aber ist es nicht so, dass alkohol das testosteron in irgendeiner weise ausbremst oder reduziert, und dadurch das östrogen überwiegt? der typische bierbusen kommt ja nicht von ungefähr.
     
  12. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich


    Ethanol im allgemeinen senkt die Ausschüttung des Testosterons, besser gesagt blockiert es den Einfluss des LH(Luteinisierendes Hormon) welches grötenteils für die Bildung im Hoden verantwortlich ist.

    Der Bierbusen hat mit Bier nichts zu tun, sondern bezieht sich auf jeglichen Alkohol, ein Bierbauch hat auch nichts mit Bier sondern dem essen dazu etwas gemeinsam.



    Gruß
    forti
     
  13. Tox

    Tox Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Im Leitungswasser hat es ja ebenfalls östrogen, Rückstände allerdings...

    @de-Fortis

    Bis du sicher dass es im Bier kein östrogen hat? Wenn man(n) zuviel Bier trinkt, dann labert man und kann nicht mehr Autofahren. Ist das kein Rückschluss auf weibliche Hormone? ;D
     
  14. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich


    Wie gesagt nur pflanzliches aus Hopfen, ich denke das Problem liegt am Ethanol [mecker] [smiley=biggrin.gif]



    Gruß
    forti
     
  15. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    @de-fortis

    der 'bierbusen' war jetzt auch nur ein schlagwort, war nicht aufs bier bezogen, sondern auf den alkohol! also stimmt es schon, dass alkoholkonsum die weiblichen hormone begünstigt?
     
  16. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich

    Durch sinken des Testosteronspiegels wird natürlich das Verhältnis zum Östrogenwert geringer, in der Pubertät würde ein sinken des Hormonwertes mit großer Wahrscheinlichkeit Gynäkomastie u.ä. hervorrufen doch kann das auch bei gestandenen Männern passieren.



    Gruß
    forti
     
  17. korzZ

    korzZ New Member

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    29
    Wenn ich jetzt freitags Mittags trainiere und dann am abend viell. 5 bier trinke, war das training dann umsonst, oder macht das nix?
     
  18. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich
    Solange du nicht jeden Freitag 5 Bier trinkst brauchst du dir keine Gedanken zu machen ;)
     
  19. korzZ

    korzZ New Member

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    29
    Okay, das mache ich ja nicht! Aber jeden Freitag mind. 2 bier...is das schlimm...?

    he stimmt es eigentlich, dass man nach dem Training 3 stzunden nichts essen soll?
     
  20. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich
    1 Bier(500ml) stellt die verträgliche Menge an Alkohol pro Tag dar, sind es am Freitag 2
    wird dein Körper auch nicht rebellieren  ;)


    Zum Thema Essen vor und nach dem Training.


    de-fortis
     
Die Seite wird geladen...