1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

25 kg in 3 Monaten abgenommen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Training" wurde erstellt von Mrfettsack, 19. Juni 2019.

  1. Mrfettsack

    Mrfettsack New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Moin Leute,

    ich schreibe zum ersten Mal einen Post im Fitness Forum und hoffe, dass ihr beim Kommentieren auf Fachwörter verzichten könntet, weil ich kein Plan vom Fitness habe. Ich schreibe diesen Post um Feedback zu erhalten und so meinem Ziel Sixpack näher zukommen. Ich bin 25 Jahre alt und 187 cm. ich wog vor 5 Monaten 105 Kg und stand jetzt ist 81, jedoch gehts nicht mehr so einfach, weil ich auf Ernährung achten muss, hehe. Mein Plan ist es, dass ich versuche Fett zu verlieren und gleichzeitig Muskeln aufzubauen, denn vom Gewicht her finde ich es gut. Um das zu erreichen mache ich Krafttraining und intensives Cardio. Ich laufe mindestens 3 Mal die Woche 20min 30 Sekunden vollspeed und 45sekunden schnelles gehen nacheinander. Ausserdem habe ich jetzt angefangen täglich intensives Bauchtraining zu machen, weil mich das Fett am Bauch ankotzt und ich es nun zum Feind Nr 1 erklärt habe ^^ (17min video ist unten verlinkt) ich achte jetzt zum ersten Mal Bewusst auf die Ernährung. Ich weiss nicht, ob es korrekt ist wie ich es mache und würde sehr gerne Feedback dazu erhalten.

    Morning:4 eggs=350 calo
    1 banane=200g170 calo
    2 apel:100 calo
    2 size bread with ham=300
    Lunch:2 chicken=300gram 300 cal
    50 gram Thai rice: 180 cal
    Evening:2 chicken 300 cal
    50 gram Thai rice 190 cal

    1900calo

    Sonntags mache ich einen cheat day, aber ich übertreibe es nicht. Es gibt zb am mittag anstatt chicken Nudeln. Achja, ich trinke nur grünen Tee und Wasser und am Samstag ab und zu Alkohol (meistens Wein)

    Also laut meinem bmi sollte ich 2500 Kalorien essen. Ich esse wie oben beschrieben. Ich arbeite jeden Tag mindestens 8 Stunden aufm Bau, verliere 200 Kalorien durch Laufen, 200 durch Bauchtraining und halt das, was beim Krafttraining verbrauche.

    Fotos vor und jetzt:

    Vor:
    https://ibb.co/g3JZkxb
    https://ibb.co/yqQf0x9

    Jetzt:
    https://ibb.co/HtK2LT3
    https://ibb.co/9hBSBtx
    https://ibb.co/CBsjmhd
    https://ibb.co/4St6q3j

    Essen:
    https://ibb.co/NgqzDd7

    Bauchtraining:

    Das wars. Über Feedback würde ich mich freuen.

    Liebe
     
    R62D, Ysabet und JoneZ gefällt das.
  2. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    23.079
    Geschlecht:
    männlich
    Für das bisher erreichte kann ich nicht anders, außer meinen tiefsten Respekt aussprechen [img8]..........[img27].
     
  3. Mrfettsack

    Mrfettsack New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Danke
     
  4. JoneZ

    JoneZ Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    1.335
    Geschlecht:
    männlich
    Dem kann ich mich nur anschließen. Glückwunsch zum neuen Ich. Bist kaum wiederzuerkennen. [img17]

    Und Willkommen im Forum [img24]
     
    Mrfettsack gefällt das.
  5. JoneZ

    JoneZ Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    1.335
    Geschlecht:
    männlich
    Interessant wären noch ein paar Infos zu deinem Krafttraining.
     
    Mrfettsack gefällt das.
  6. Ysabet

    Ysabet Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    802
    Willkommen hier im Forum und [img8] zu dem Gewichtsverlust!!!

    Wünsche viel Erfolg bei der weiteren Umsetzung deiner Pläne, mehr auf die Ernährung zu achten ist sicherlich sinnvoll wo du schon soviel erreicht hast. Ich halte mich selbst an keinen Ernährungsplan, daher kann ich dazu nichts sagen, aber hier gibts genug User die dir bestimmt weiterhelfen können :)
     
    Mrfettsack gefällt das.
  7. Mrfettsack

    Mrfettsack New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hi, vielen Dank für eure Glückwünsche, es gibt mir gute Anerkennung :))

    Ich mache jedoch noch vieles falsch und würde gerne von eurer Expertise Gebrauch machen.

    Mit dem Krafttraining habe seit dem Anfang angefangen(5monate), aber gefühlt alles falsch gemacht. Ich glaube, dass es nun besser läuft, weil ich es am Oberkörper und Armen sehen kann. Die letzten 4 Wochen waren schlecht. Ich war zu sehr zufrieden mit mir selbst und daher nachgelassen. Ich Pendel momentan zwischen 80 und 85 kg.

    Trainingsplan:
    Montag: frei
    Dienstag: Brust Schulter Trizeps
    Mittwoch:frei
    Donnerstag:frei
    Freitag: Brust Schulter Trizeps
    Samstag: Bizeps Nacken Beine
    Sonntag: Rücken Bizeps Nacken

    Das Problem an den Trainingsplänen für mich ist, dass ich die meisten Übungen nicht machen kann, weil mein gym im Haus sehr klein ist. Bankdrücken, Kniebeugen freihanteln etc kann ich nicht machen. Ich schrieb mal, wie ich trainiere und hoffe, dass ihr mir Verbesserungsvorschläge speziell auf mein Training geben könnt. Also ich habe ein Gerät, wo ich Brust, Schulter, Rücken und Bizeps trainiere.


    Bei der Brust trainiere ich einmal gerade aus und dann etwas höher eingestellt und dazu mache ich noch breite Liegestützen.

    Schulter trainiere ich, indem ich nach oben drücke. Für den Rücken habe ich 2 unterschiedliche Geräte. Einmal sitze ich schräg und ziehe von oben die Stange zur meiner Brust und bei der anderen sitze ich gerade gegenüber und ziehe es zu mir.


    Bizep ziehe ich die Stange von unten. 2te Übung ist eine Hantel, die aber leider nicht wirklich schwer ist, aber aufgrund von Rücken training fühle ich den Bizeps immer mit.

    Beine trainiere an einer Presse,wo ich die Platte wegdrücke.

    Trizeps mache ich mit engen Liegestützen, dips und mit einer Hantel. Mache immer 4 Sätze und 5-6 maximal gewicht wiederholungen, ausser bei den Liegestützen, da mache ich soviele wies geht.

    Ich trainiere alles progressiv und bin bei der Brust zb auf Level 18 von 20 (wieviel kg ist das?)

    Das mit dem Essen habe ich nun etwas abgeändert. Ich esse jetzt noch eine soupe dazu und mehr grünes und würde gerne es so erstmal belassen, weil ich kein hunger Gefühl verspüre, auch wenn die Kalorien relativ niedrig sind.
     
    JoneZ gefällt das.
  8. powerthorsten87

    powerthorsten87 New Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2019
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    Das klingt doch im Rahmen deiner Möglichkeit des Home Gyms ganz gut ! :)
     
  9. De Hoop

    De Hoop Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2019
    Beiträge:
    524
    Geschlecht:
    männlich
    Erstmal auch von mir: Glückwunsch!

    Finde Deinen TP aber suboptimal. Wenn Du 4x trainieren und dabei einen Split machen möchtest, dann würde ich entweder Push/Pull oder OK/UK machen

    Push: Vorderseite Beine, Brust, Schulter, Trizeps
    Pull: Rückseite Beine, Po, Rücken, hintere Schulter und Bizeps

    Egal ob P/P oder OK/UK die Einheiten immer im Wechsel, also z.B.
    Dienstag Push
    Donnerstag Pull
    Samstag Push
    Sonntag Pull

    Schaue Dir auf YouTube Mal Athlean X an. Da gibt es viele Videos zum Training mit Körpergewicht oder nur mit Kurzhanteln.
     
    JoneZ gefällt das.
  10. fitnessgirl0202

    fitnessgirl0202 New Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2019
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Respekt! Das klingt doch schon gut! Ein Update wäre jetzt interessant...;)
     
    ederzei gefällt das.
  11. ederzei

    ederzei Active Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2019
    Beiträge:
    239
    Geschlecht:
    männlich
    Glückwunsch zum bisher Erreichten!

    Zwei Winkel an die Wand >>> Beugestütze, Beine heben
    Zwei Winkel etwas höher an die Wand >>> Klimmzüge (auch mit Beinunterstützung)
    (ev. eine Stange drüber)
    Oben drauf ein Brett gelegt, können auch Bücher oder Blumen drauf.

    Ich hatte auch mal eine 28qm Wohnung.
    Die ausfahrbaren Ständer (für Kniebeuige, Bankdrücken) befanden sich unter einem Möbelstück.
    Die Bank war die Sitzbank vom Tisch.

    Mit einer Kugellanghantel bzw. zwei Kugelkurzhanteln wärest du viel flexibler.

    Bauchtraining abwechslungsreich mehrmals die Woche ja,
    aber nicht jeden Tag.
    Bei Liegestützen kann man nicht nur verschiedene Griffweiten variieren,
    sondern auch die Höhe der Hände im Vergleich zu den Füßen.

    Beim Laufen nicht zu viel Vollspeed und wenn dann auf die richtige Erwärmung achten.
    Einmal die Woche sehr schnell reicht völlig.
    Das A und O ist die Grundlagenausdauer
    (gleichmäßig und locker, also noch unterhalten können, einmal die Woche zumindest etwas länger)
    Das dritte Training könnte auch ein Tempodauerlauf sein. Gleichmäßig und zügig.
    Oder ein Fahrtspiel. Du läufst nach Wohlbefinden mal schneller, mal langsamer
    über unterschiedlich kurze oder längere Strecken. Ideal im Wald.
    Lauf-ABC davor (zumindest bei schnellen Einheiten), etwas Stretching danach.

    Notiere deinen Ruhepuls früh. Ausschläge nach oben bedeuten in der Regel auf
    zu wenig Schlaf und/oder zu hartes Training und/oder angeschlagene Gesundheit hin.
    Der Ruhepuls früh müßte bei dir in den letzten Wochen stark gesunken sein.

    Das Körpergewicht ist nur eine Sache, das Spiegelbild ist auch sehr wichtig.
    1 kg weniger Fett, ein kg mehr Muskeln >>>> du bist viel besser :), hast aber nicht abgenommen.

    Mit 25 Jahren ist eigentlich alles machbar. :)
    Wenn dein Wille bleibt.

    Viel Spaß!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2019
    Dany75 gefällt das.
Die Seite wird geladen...