1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Überanstrengung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Training" wurde erstellt von Matze316, 17. September 2005.

  1. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    So, war lange nicht mehr on, das ändert sich hiermit wie man in den anderen Threads gemerkt haben dürfte *g*

    Ich habe in der letzten Zeit 3x in der Woche trainiert, Dienstags, Donnerstags und Sonntags. Dabei habe ich aber nur noch 3 Klimzügsätze, 3 Lieegstützsätze, 3 Sit Ups und 3 Beinhebensätze gemacht. Habe das Training also verringert und fühle mich trotzdem schwächer als vorher. An dem Tag nach dem Training zum Beispiel sind meine Arme total schwer, was ich beim Fußballtraining das an dem Tag immer ist merke. Beim Laufen werden meine Arm verdammt schwer etc.

    Ich wollte fragen was ihr davon haltet und was ich da machen kann.

    Zu dem wollte ich fragen, was effektiver ist, 3 x hintereinander 20 Liegestütz oder 6x 10 bzw 15!
     
  2. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich
    Von 3 TE´s pro Woche in normaler Intensität kann man nicht wirklich von Überanstrengung sprechen, das die Muskulatur am Tag danach mal schlapp ist, ist normal.
    Wenn sich das Fussballtraining im Rahmen hält passt das, du musst für dich entscheiden was dir wichtiger ist und eben hier oder da zurückschrauben.

    Zum direkten Aufbau sind normale Liegestütze nicht zwingend effektiv, wenn dann 3S à 8-12 reps mit Zusatzgewicht, ansonsten andere Übungen...


    de-fortis
     
  3. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    Yoa es war in letzter Zeit eben Vorbereitung im Fußball, soll heißen

    Dienstag Muskeltraining, Mittwoch 2 Stunden hartes Konditionstraining, Donnerstag Muskeltraining & 2 Stunden Laufen, Freitag wieder Fußball etc.

    Zusatzgewichte? Wie meinst du das bei Liegestütz? Was auf die Schultern tun?

    Danke ;)
     
  4. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich

    Wenn du unbedingt bei den Liegestützen bleiben willst:
    Rucksack auf den Rücken und Gewicht rein.
     
  5. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    Yoa ich wollte es diesmal ohne Hanteln probieren, also nur aus eigener Kraft bzw mit eigenen körperlichen Möglichkeiten *g* trainieren.

    Dann versuche ich das mal danke dir!
     
  6. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    geil! jemand, der bwe's macht! :)

    wenn du keine gewichte findest (hör das mit dem rucksack öfter, finde aber, dass man dadurch seinen rücken ruinieren kann, falls man durchhängen lässt), dann variier entweder die wdhlg so, dass du am ende der sätze echt ausgepowert bist, oder versuch, die anzahl der sätze zu erhöhen bei geringerer wdhlg-anzahl im satz. hatte ls im zirkel mit anderen übungen gemacht, war am ende bei 6x20 ls (x3 zirkel).

    zu deinem schwächeln: sicher, dass du dir nicht ne erkältung eingefangen hast, die du verschleppst?
     
  7. Tox

    Tox Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Wegen meinem Hobby bin ich darauf angewiesen alles gut zu mischen. Neben KS mache ich ebenfalls BWE, gehe ins Kraftraining und boxe.

    Mein Tipp @Matze:

    BWE-Liegestützen sind nicht schlecht, allerdings musst du die mit erhöhter Fusspartie ausüben. Du kannst dich ja langsam steigern, ich trainiere im Moment bei 60cm. Wichtig dabei ist die gestreckte Haltung, sonst ist alles für die Katze. Ich mache meistens Normale, dann Enge und anschliessen Weite. Bei Interesse oder Fragen kannst du dich ja mal melden.
     
  8. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    Danke euch, aber was ist mit "BWE" gemeint? Sry kenne das Wort nicht lol.

    Ich dachte ich soll bei den Übungen immer aufpassen, dass ich bei den Sätzen nie soweit komme, dass ich keine Liegestütz z.B schaffe.

    Hat sich das inzwischen wieder geändert oder wie? :D

    @ icedieler

    Ne keine Erkältung, bin halt vom Kopf her nicht wirklich frei momentan wegen Mädelz, bzw einem Mädel, daran kanns auch liegen *g*
     
  9. Tox

    Tox Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    @Matze

    http://www.forenanbieter.de/cgi-bin...B.cgi?board=555;action=display;num=1116766681


    Ich muss allerdings wiedermal darauf hinweisen, dass man mit BWE-Übungen keine Masse aufbauen kann. Wenn jemand das Gegenteil behauptet sollte man einen Blick auf sein Grösse/Gewicht-Verhältnis werfen... ;D

    Natürlich kannst du zur selben Zeit bzw. Tag nur entweder BWE oder mit Gewichten/Maschinen trainieren. Es ist wirklich wichtig dass man ein Ziel vor Augen hat. Ich für meinen Teil habe die richtige Mischung gefunden... ;)
     
  10. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    So kurzer Newsflash *g*

    Von der Überanstrenung ist nichts mehr zu sehen, hier mal mein momentaniges Programm.

    Vorweg, über die Wiederholungszahlen bei den Crunches werdet ihr fluchen, aber ich will mich selbst davon überzeugen, das es anscheinend nichts bringt und bisher bringt es was, ganz gewaltig sogar ;)

    Dienstag:

    3 x 100 Crunches
    3 x 5 Beinheben
    3 x 10 Klimzüge

    Donnerstag:

    3 x 100 Crunches
    3 x Frontheben mit Kurzhanteln, also die Übung für den Bizeps. Das mit 7 Kilo jeweils nur mit 5 Wiederholungen
    3 x Seitheben mit jeweils 3.5 Kilo, auch 5 Wiederholungen
    3 x 10 Liegestütz

    Sonntag:

    3 x 100 Crunches
    3 x diese Übung wo man auf dem Rücken liegt, Beine nach oben "zieht"
    3 x Frontheben
    3 x Seitheben
    3 x 10 Liegestütz

    Das hört sich jetzt sicher leicht an, aber erstaunlicherweise hat sich mein 6 Pack schnell sichtbarer gemacht und ich verliere an de Armen nicht an Masse, sondern bleibe konstant. Genau das was ich erreichen wollte. Einziges Manko sind die Hüften, denn das 6 Pack rokkt zwar, aber die Hüften schaden dem Gesamtbild.
    Kennt ihr da irgendwelche Übungen für?
     
  11. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    bin momentan auch wieder im hohen kraftausdauer-bereich bei den crunches. hab also nix dagegen einzuwenden (aber 100 am stück? weit jenseits dessen was ich erreichen könnt ... und dann noch 3 sätze... :eek: ). an der kadenz zu schrauben hat mir irgendwann keinen spaß mehr gemacht.

    ähm ... aber frontheben ist für die schulter ... oder meinst du normale curls?
     
  12. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    Wie meinst du das, das du keine 100 am Stück schaffst?

    Ich mache 100, dann jeweils die 3x 5 Frontheben, wieder 100 Crunches, dann 3 x 5 Seitheben, danach noch mal 100 Crunches. Danach die Liegestütz gemischt mit entweder eben Beinheben oder der Übung, wo man auf dem Rücken liegt.

    Also ich habe schon Pause dazwischen, erstens würde ich es ohne die nicht packen und zweitens ist der Effekt dann denke ich wirklich sehr gering *g*

    Ich meine wohl normale Curls, also einfach nach oben heben, für den Bizeps.

    Wegen der Überanstrengung muss ich aber auch sagen, dass ich Montags jetzt kein Tennistraining mehr habe, mache diesen Winter kein Training, vielleicht liegt es auch ein bisschen daran. Montag habe ich nen vollkommenen Ruhetag jetzt, auch wenn ich nen wenig Schattenboxen einbauen werde.
     
  13. Chnubis

    Chnubis New Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    144
    erstmal will ich meinen restpeckt echt aussprechen!!!
    100stück sind echt der hammer;)
    aber ich will das nun mal genauer wissen,
    welche lage haben denn deine beine bei den crunches?
    weil so wie ich das grade denke machst du sie nicht so ganz richtig
    weil ich habe es so gelesen das man bei der übung nicht mehr als 50schafft und wenn ja,MUSS man was falsch machen,
    wenn ich mich irre tut es mir allerdings leid,kommt halt an wie du sie machst,musst du mal sagen:)
     
  14. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    hab noch nicht ausprobiert, 100 crunches zu machen. denk aber mal, dass ich nicht packen würde. ohne vorbelastung beim bauch vielleicht ... 60 am stück, aber das wars. allerdings wärs auch doof bei meiner crunch-kadenz ... 3-1-3 ... wären allein 700 sekunden für einen crunch-satz ... über 11 minuten! ;D mal 3 ... ne halbe stunde. hab ich die hälfte meiner trainingszeit allein für den bauch investiert und nur crunches gemacht. neenee. aber wenn du damit gut klarkommst und erfolge siehst, isses gut.

    was macht dir eigentlich an deiner hüfte sorgen? ich interpretier das jetzt einfach mal als die seitlichen bauchmuskeln sowie den unteren rücken. gleich mal voran: nen riesenmassezuwachs kannst du am rumpf nicht erwarten. aber um die muskeln zu kräftigen, kannst du den corkscrew ( http://www.menshealth.de/bauchtraining_der_alten_schule.27453.d_mh_05_fotogalerie.htm?skip=15 )machen oder seitheben mit deinem körpergewicht ( http://www.menshealth.de/bauchtraining_der_alten_schule.27453.d_mh_05_fotogalerie.htm?skip=29 ). allerdings führ ich das seitheben anders aus: ich stütz mich mit dem unterarm ab und "bocke" mich mit gestreckten beinen in den seitlage auf. dann strecke ich mein becken immer ein stück nach oben und senke es wieder.
     
  15. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich

    So siehts aus, 100 Crunches sind für die Tonne und bringen deinem Bauch auf Dauer nicht viel.
    20-30 brennen wie Feuer, wenn du 100 schaffst machst du defintiv etwas falsch.
    Führe die Crunches langsam, kontrolliert in einem geringen Bewegungsradius aus und du wirst sehen bei 30 ist irgendwann schluss...
     
  16. Chnubis

    Chnubis New Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    144
  17. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    Dann mache ich auch was falsch, aber ich habe schon alles mögliche probiert und mein Bauch wird nicht "KO". Im Fitnesstudio hat mir ein Trainer deshalb schnellere Crunches empfohlen, deswegen auch die hohe Wiederholungszahl. Du sagst sie sind für die Tonne, nur sehe ich bei mir komischerweise das Gegenteil.

    Danke für die Tipps Leute!
     
  18. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich
    Freu dich wenn du auch so Erfolge hast, dennoch sind Crunches wenn langsam und richtig ausgeführt bei weitem effektiver als irgendein schnelles rumrutschen...
    Die Aussage/Idee deines Trainers in Ehren, durch sowas wirds auch nicht besser, er sollte vorher mal auf deine Ausführung+Kadenz schaun...
    Die Trainer heutzutage  ::)

    Intensität ist das Stichwort und die kann jenseits der 50reps nicht mehr aufkommen...
     
  19. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    ich seh das bei mir im studio aber auch nur allzu häufig, dass die crunches irrsinnig schnell ausgeführt werden. während die mit ihren 50 reps fertig sind, bin ich nicht mal bei der 10. wiederholung angelangt.
    hat vielleicht auch viel mit gewohnheit zu tun. anfangs hat man keine große kraft im bauch, hebt sich also mit ordentlich schmackes nach oben. wenn dann die kraft da ist, vergisst man, sich umzustellen.

    wie erwähnt, ich bin beim bauch auch im höheren ka-bereich da ich 3er-sätze mache (30*x, 30*x, 15*knieheben im hang, danach pause ... x variiert je nach te). komm damit auch besser klar als wenn ich endlos an der kadenz der crunches rumschraub. nachdem ich bei 5-2-5 war, hatte ich keinen bock mehr. dauert mir einfach zu lange.
     
  20. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    Nun ja, in fast allen Judovereinen, Kampfsportvereinen allgemein werden Crunches, Liegestütz etc so schnell wie möglich ausgeführt. Ich glaube dir gern, dass Intensität mehr bringt, aber ich bin momentan zufrieden und will das auch noch eine Weile durch ziehen.
    Yoa die Trainer von heut zu Tage :D